03.07.2015

mojito iced tea


Heute habe ich aus gegebenem Anlass - sprich »der Hitze« - ein erfrischendes Eistee Rezept für euch. Ich mach ja meinen Eistee immer gerne selbst, da ich dann selbst bestimmen kann wie süß ich ihn haben mag und vor allem auch, nach was er schmecken soll, die typischen Sorten Pfirsich und Zitronen werden ja irgendwann auch langweilig und die abwechslungsreicheren sind auf die Dauer ja nicht gerade geldbeutelschonend. Haha. 

Angefangen hatte ich mit dem ersten selbstgemachten Eistee übrigens aus reiner Not heraus. Ich habe in den USA immer sehr gerne Himbeer-Eistee getrunken, den ich aber hier in good old Germany nirgendwo finden konnte. Also, was blieb mir anderes übrig, als selbst zu brauen. Als ich dann nach Rezepten gesucht habe, dachte ich mir »oh man, Mareen... warum bist du nicht schon viel eher auf die Idee gekommen. Das ist ja fast schon zu einfach um wahr zu sein. Und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.« Seitdem habe ich immer mal wieder was neues ausprobiert, je nach dem was ich gerade so da hatte. 

Dieses mal war es Limette und Minze und an was erinnert uns das? Genau, Mojito. Also Teebeutel raus und los ging's. Ich sag's euch, die Warterei bis er abgekühlt war, hat sich gelohnt. Er war super lecker und erfrischend. Habe gleich 2 Varianten getestet - einmal mit Minztee und einmal mit Schwarztee - und ich muss sagen, die Minzteevariante hat mir sogar noch besser geschmeckt und kommt sogar ganz ohne Zucker aus. Ich denke Grüner Tee wäre bestimmt auch nicht schlecht. 

So, jetzt will ich aber nicht mehr so viel schreiben, damit ihr auch zu eurer Erfrischung kommt... wenn ich die Bilder so sehe, bekomm ich auch schon wieder Durst. 

Also... los zum Rezept...

Mojito Iced Tea

ca. 1 L

Zutaten

1 Liter + 100 ml Wasser
2 Bio-Limette
3 Beutel [z.B Cool Mint von Higher Living] oder Schwarztee
2 EL Zucker
3 Stiele frische Minze

Zubereitung

Das Wasser aufkochen, die Schale der Limette mit einem Sparschäler abschälen und mit den Teebeuteln in ein große Kanne geben. Die Teebeutel mit 1L Wasser übergießen den Minztee 8 min / den Schwarztee 4 min ziehen lassen, dann Teebeutel und Limettenschale entfernen. Anschließend bei Raumtemperatur vollständig abkühlen lassen.

Den Zucker in den restlichen 100 ml Wasser auflösen. Zuckersirup ebenfalls abkühlen lassen. 

Den Saft der geschälten Limette auspressen und mit dem Zuckersirup, je nach Geschmack zum abgekühlten Tee geben. 

Vor dem Servieren 1 Limette in Scheiben schneiden und mit den Minzstielen zum Tee geben, 1-2 Stunden kalt stellen [nicht länger sonst wird der Eistee trübe], dann mit Eiswürfeln servieren. 

Ich werd mir jetzt mal ein Glas Mojito Eistee schnappen und genießen.
In diesem Sinne - immer schön »cool« bleiben.
xo.
Share:

Kommentare

  1. Ohhhh, Mojito Eistee. Ich sitze gerade auf dem Balkon, genieße das herrliche Wetter und was fehlt mir zum perfekten Sommerglück? Genau, ein Glas von deinem Eistee! Beamst du mir wohl was rüber? Ich tausche auch gegen Burger ;)
    Ganz liebe Grüße und ein herrliches Wochenende, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde ich natürlich sofort machen und gegen Burger tausch ich immer gerne ;)
      Ganz liebe Grüße zurück und dir auch ein tolles Wochenende.
      xo.

      Löschen
  2. Liebe Mareen,
    du wirst es nicht glauben, aber ich hab in den letzten Tagen auch selbstgemachten Eistee (mit Pfefferminztee) mit Minze und Limetten gemacht. Er ist einfach perfekt für die heißen Sommertage - sooo erfrischend.
    Ich trink ja eh gerne Tee und im Sommer super gerne Eistee. Also ich freu mich schon auf noch mehr Eisteekreationen von dir.
    Wünsche dir ein schönes Sommerwochenende und schicke dir liebe Grüße aus dem heißen Hamburg!
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja lustig. Fand ihn auch super lecker und hab gerade eben eine frische Kanne Minztee gemacht.
      Liebe Grüße aus dem heißen Süden zurück und ein schönes Wochenende.
      xo.

      Löschen
  3. Ooooh wie guuut ist das denn?! Also da würde ich nicht nein sagen. Egal zu welcher Uhrzeit, hahaha! ;-) Eine super Idee. Und der sieht so lecker aus. Also ich würde dann vorbeikommen, wenn es recht ist?! ;-)
    Ganz liebe Grüße und hab noch einen schönen, chilligen, küüühlen !! Abend!
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist auch echt gut ;) Klar, komm vorbei, ich mach noch schnell eine Kanne voll.
      Liebe Grüße zurück.
      xo.

      Löschen
  4. Mareen, ich habe gestern meinen ersten selbstgemachten Eistee nach deiner Anleitung gemacht – er war so lecker! :)
    Ich hatte noch einige Limetten übrig und da kam dieses Rezept genau richtig – wird jetzt öfters gemacht, danke dafür ;)

    Liebste Grüße,
    Rosy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer gerne. Freut mich, dass du das Rezept ausprobiert hast und du den Eistee auch so lecker findest. Lass ihn dir schmecken.
      xo.

      Löschen

Danke! Ich freue mich immer über liebe Kommentare.
Ich werde ihn im Laufe des Tages freischalten und beantworten.

You just made my day.
xo. mareen


PS: Dear Mr or Mrs Anonymous, don't even bother to waste those couple minutes it takes to type a message. I am moderating my comments and I won't publish any that have nothing to do with my post and are just written to promote your website, nor will I ever click on your website links - never ever.
Thank you!

© chocolate & clouds - food | diy | life | impressum
Blog Design Handcrafted by pipdig