22.10.2017

baked chicken parmesan

gebackenes paniertes hähnchen parmesan und pasta mit tomatensauce rezept

Juhu, es ist Wochenende und ich habe heute das letzte Tomatensaucen Rezept dieser Woche für euch. Es ist auch wieder sehr Italienisch angehaucht, auch wenn ich das Rezept aus den USA mitgebracht habe - also nennen wir es mal eine italinisch-amerikanische Freundschaft. 

Euch ist vielleicht Piccata alla Milanese ein Begriff, das wie Spaghetti Bolognese eines meiner Favoriten als Kind waren. Kennt ihr das? Ja, oder?! Das heutige Rezept  - Chicken Parmesan - ist dem sehr ähnlich, nur wird das panierte Hähnchen noch mit Mozzarella überbacken. In den USA erfreut Chicken Parm sich großer Beliebtheit und wenn ihr danach googlet, würde Google euch wahrscheinlich 5 Millionen Rezepte dazu ausspucken. Ja und jetzt komm ich daher, mit dem fünfmillionenundersten... warum? Weil's einfach, schnell und lecker und das perfekte Rezept für meine Tomatensauce ist. So! 

gebackenes paniertes hähnchen parmesan und pasta mit tomatensauce rezept

baked chicken parmesan

für 2 portionen

zutaten


2 Hähnchenbrustfilets
1 Ei 
4 EL Mehl
4 EL Panko oder Semmelbrösel
4 EL frischer fein geriebener Parmigiano Reggiano oder Grana Padamo
etwas Öl
300-400 ml Tomatensauce
1 Mozzarella
160-200 g Spaghetti 
Salz & Pfeffer nach Belieben
etwas frischer Basilikum


zubereitung


Den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform einfetten oder ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Hähnchenbrustfilets je nach Dicke eventuell waagrecht halbieren und von beiden Seiten mit Slaz und Pfeffer würzen. Das Mehl auf einen Teller geben. Das Ei in einem tiefen Teller verquirlen, das Panko mit dem Parmesan in einem weiteren Teller vermengen. Nun die Hähnchenstücke zuerst im Mehl, dann im im Ei und zum Schluss in der Panko-Parmesanmischung wenden. 

Nun gibt es zwei Möglichkeiten: Braten oder Backen. 

Braten

Die panierten Hähnchen in einer Pfanne mit reichlich Öl [sonst hängt der Parmesan in der Pfanne an] von beiden Seiten goldbraun braten. Dann in die Auflaufform oder auf das Backblech legen legen.

Backen

Die panierten Hähnchen mit etwas Öl besprühen und auf dem Backblech oder der Auflaufform 15-20 Minuten goldbraun backen - nach der Hälfte der Backzeit einmal wenden. 

Während dessen einen großen Topf mit reichlich Salzwasser aufsetzen und die Spaghetti nach Packungsanleitung garen. 

Je 1-2 EL Tomatensauce auf jedem Hähnchenschnitzel verteilen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf den Schnitzeln verteilen und zurück in den Ofen schieben und ca. 5 Minuten überbacken [evtl. Grillfunktion nutzen, sonst könnte es auch etwas länger dauern], bis der Käse geschmolzen und goldgelb ist. 

Die restliche Tomatensauce erwärmen und mit dem Chicken Parmesan und den Spaghetti servieren. Nach Belieben mit frischem Basilikum und Parmesan bestreuen.  

gebackenes paniertes hähnchen parmesan und pasta mit tomatensauce rezept

Eigentlich stand der Post ja schon auf dem Plan für gestern, da kam mir allerdings ein Einhorn in Form eines Kuchens und ein Geburtstag dazwischen und ich bin einfach vorher nicht mehr dazu gekommen die Fotos fertig zu machen. Die letzten zwei Oktoberwochen ist bei mir echt immer der ganze Kalender mit Geburtstagen voll... ja ja, der Januar kann kalt sein, da ist es früh dunkel, das Fernsehprogram nicht so der Hit, weil alle guten Filme während den Feiertagen raus gehauen wurden, die Faszination der Weihnachtsgeschenke abgeflacht, die letzten Weihnachtsplätzchen sind aufgefuttert und es schadet nicht, ein paar überschüssige Weihnachtspfunde los zu werden... Hahaha! 

baked chicken parmesan mit pasta und Tomatensauce rezept

Aber was ich auf jeden Fall gemacht habe, ich hab den Einhornkuchen fotografiert und wenn ihr wollt, dann poste ich euch das Rezept nächste Woche. Oder könnt ihr Einhörner nicht mehr sehen? Also ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich noch nie so ein totaler Einhorn Fan war - zu bunt, zu kitschig, zu unreal - passt einfach nicht in mein Farbkonzept. Haha! Und trotzdem habe ich auf Wunsch jetzt schon den dritten Einhornkuchen gemacht. Vielleicht hattet ihr in ja in meinen Insta Stories gestern gesehen. Dieses Mal war es eine wirklich simple Motivtortenvariante, die jeder hinbekommen sollte. Also vielleicht gibt's den Post nächste Woche - obwohl ich dem Einhorn Trend nicht verfallen bin. Ich geh da nochmal in mich bzw. wenn ihr das Rezept haben wollt, dann lass ich mich da schnell überreden ;) 

baked chicken parmesan pasta mit tomatensauce rezept

Ich wünsche euch allen noch einen tollen Sonntag und mach mich jetzt auf in die Küche und backe für meine lieben Gäste morgen. 
xo. 
Share:

Kommentare

  1. Meine liebe Mareen,

    Erst mal alles Liebe nachträglich zu deinem Geburtstag und alles was du dir selbst wünschst.

    jetzt muss ich endlich auch mal wieder einen Kommentar hinterlassen. Ich lese zwar immer fleißig deine Blogposts, aber nehme mir leider zu selten die Zeit einen Kommentar zu schreiben. Deine Rezepte sind immer toll und ich habe schon einige ausprobiert. Die Tomatensauce werde ich nächstes Wochenende machen, denn alle Rezepte, die du dazu gezweigt hast hören sich so toll an und mir läuft jedes mal das Wasser im Mund zusammen. Die werden alle getestet.

    Über das Rezept vom Einhornkuchen würde ich mich auch freuen, da ich den Anfang November zum Geburtstag meiner Nichte gerne backen würde.

    Herzliche Grüße und mach weiter so.
    Deine Mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Mara.
      Das freut mich auch sehr zu hören... äähm... lesen ;) Kannst ja dann mal berichten, wenn du getestet hast.
      Die Einhorntorte kommt heute Abend oder morgen früh online.
      Ganz liebe Grüße.
      xo.

      Löschen

Danke! Ich freue mich immer über liebe Kommentare.
Ich werde ihn im Laufe des Tages freischalten und beantworten.

You just made my day.
xo. mareen


PS: Dear Mr or Mrs Anonymous, don't even bother to waste those couple minutes it takes to type a message. I am moderating my comments and I won't publish any that have nothing to do with my post and are just written to promote your website, nor will I ever click on your website links - never ever.
Thank you!

© chocolate & clouds - food | diy | life | impressum
Blog Design Handcrafted by pipdig