03.11.2015

mini pumpkin scones | #kürbiswoche

mini kürbis scones rezept

Huhu, da bin ich schon wieder... Tag 2 der #kürbiswoche ist da und ich hab ein neues Kürbisrezept für euch. Gestern gab's ins geheim schon einen Hinweis drauf und vielleicht hattet ihr sie im Pumpkin Spice Latte Post schon entdeckt - die Mini Pumpkin Scones. Sie passen einfach perfekt zu einer Tasse Pumpkin Spice Latte, aber natürlich auch zu einem ganz ordinären Kaffee oder Tee.

In England werden die herrlich mürben Scones ja gerne mit Clotted Cream und Jam zur Tea Time serviert, oft sind Rosinen mit drin und es gibt sie in rund oder eben auch dreieckig - aber die Form ist wohl eindeutig eine Präferenzsache. Ich mach am liebsten die eckigen Scones, weil sie erstens schneller gehen und zweitens beim Ausstechen der Kreise bleibt immer Teig übrig und wenn man den neu zusammen knetet, dann werden diese Reste einfach nicht so gut, weil der Teig »überbearbeitet« wurde. 

Aber nicht nur in der Form sondern auch bei der Aussprache gibt es Unterschiede bei den Scones - die Briten bevorzugen die Endung gesprochen wie »con« und bei den Amerikanern ist es bevorzugt »cone« [wie in ice cream cone]. Aber ganz egal wie ihr sie aussprecht skons oder skouns, sie sind einfach lecker! Das ist doch auch die Hauptsache, oder nicht? 

mini kürbis scones rezept

Aber sie sind nicht nur lecker sondern auch ganz fix gemacht... ich würde mal sagen, wenn ihr sie an einem kühlen Ort auskühlen lassen könnt, dann sind sie in unter 45 Minuten fertig - mit Auskühlzeit! Also auch perfekt wenn man mal nicht ewig Zeit hat und schnell was zum Kaffee braucht - und zufällig Kürbispüree im Kühlschrank hat ;) Wenn allerdings gerade keins im Kühlschrank ist, dann könnt ihr sicherlich auch Apfelmus verwenden - aber erst nächste Woche - und den Tipp habt ihr nicht von mir, ok? Psssst!

mini kürbis scones rezept

Mini Pumpkin Scones


Zutaten für 12 Mini Scones


240 g Mehl [Type 550]
65 g brauner Zucker
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Pumpkin Spice*
1/4 TL Salz
85 g kalte Butter
1 Ei [S]
65 g Kürbispüree*
85 g Sahne

* Wie ihr euer eigenes Pumpkin Spice zusammen mischen und Kürbispüree herstellen könnt, findet ihr in diesem Post

Für die Glasur


30 g Butter
75 g Puderzucker
1-2 EL Milch

Zubereitung


Backofen auf 220 ° Ober/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 

Die trockenen Zutaten miteinander in den Behälter des Food Processors [Küchenmaschine] oder eine große Schüssel geben, gut miteinander vermengen. Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und zu den trockenen Zutaten geben. Wenn ihr den Food Processor benutzt etwa 10 mal kurz die Pulse Taste drücken, bis die Mischung wie grober Sand aussieht. Wenn ihr keinen Food Processor habt, dann entweder mit einer Gabel oder einem Teigmischer, die Butter in die Mehlmischung einarbeiten. 

In einer kleineren Schüssel das Ei, das Kürbispüree und die Sahne verquirlen. Dann zur Mehl-Butter-Mischung geben und entweder noch ein paar mal die Pulse Taste kurz drücken oder mit einem Kochlöffel einarbeiten bis die Masse gerade so einen Teigklumpen formt. 

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und nur ganz kurz zusammen kneten bis er zusammen hält. Wichtig: An dieser Stelle ist man immer dazu verführt den Teig richtig glatt zusammen zu kneten, was man allerdings dringlichst unterlassen sollte. Wirklich nur so lange bis er zusammenhält sonst werden die Scones nicht so schön mürbe wie sie sein sollen

Dann den Teig in ein 16x16 cm Quadrat formen - dabei nicht zusammen drücken - das Quadrat halbieren, jeden Streifen in 3 Teile schneiden und diese jeweils diagonal halbieren. Die so entstandenen dreieckigen Scones auf gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. 

Die Mini Pumpkin Scones ca. 10 Minuten backen bis sie leicht goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Backblech abkühlen lassen. 

Für die Glasur, die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und evtl. etwas bräunen [schmeckt super nussig lecker]. Die geschmolzene Butter mit dem Puderzucker und 1 EL Milch glatt rühren. Falls die Glasur noch zu fest ist, etwas mehr Milch hinzufügen. Die Glasur entweder mit einem Löffel oder mithilfe eines Gefrierbeutels bei dem ihr die Ecke abschneidet auf den Scones verteilen und anschließend trocknen lassen. 

Am besten schmecken die Mini Pumpkin Scones frisch am Selben Tag, sie sind aber auch am nächsten oder übernächsten Tag noch sehr lecker. 

Dazu ein leckerer PSL oder Tee - da brauch ich persönlich keine Clotted Cream und keine Jam mehr dazu. 

mini kürbis scones rezept

Noch was ganz anderes... total Kürbis frei! 

Es gibt eine kleiner Neuerung hier... chocolate & clouds hat jetzt seine ganz eigene Domain und hat seinen Zwischennamen .blogspot verloren - und will ihn auch nicht wieder zurück habe, wer ihn also findet, darf in gerne behalten. Ihr findet mich also ab sofort unter www.chocolateandclouds.com
Ich würde mal sagen, das ist ein Yeah! wert, der kleine ist erwachsen geworden.

Für euch dürfte sich eigentlich nicht viel ändern, denn die blogspot Adresse wird automatisch umgeleitet. Falls ihr mir auf Bloglovin' folgt, da habe ich meine Domain auch umgestellt - allerdings zeigt es dort z.B. meinen Post von gestern noch nicht an - ich bin aber gerade dran, das wieder in Ordnung zu bringen update: scheint wohl jetzt zu funktionieren ;) Falls ihr sonst irgendwelche Fehler entdeckt, die ich übersehen habe, würde ich mich freuen, wenn ihr mir Bescheid gebt, damit ich sie beheben kann. 

mini kürbis scones rezept

So ihr Liebe, ich mach jetzt zwei Tage Pause und überlass Rosy und Steffi [EDIT: leider hat die liebe Steffi ihren Blog geschlossen und bloggt nicht mehr] das Wort... nicht vergessen bei den beiden rein zu schauen. Es wird kürbis-lecker!  

Habt einen schönen Tag und wir sehen uns am Freitag wieder.
xo. 
Share:

Kommentare

  1. Ohhhh meine liebe Mareen ❤ Die Fotos - ein Traum! Ich fühl mich an so viele Orte versetzt, nach Irland, nach London in meine Sconesträumchen! Ich hab letztens erst das erste Mal einen Pumpkin Spice Latte im Starbucks probiert und musste ihn dann leider nach 3 Schlucken abgeben weil er so ULTRA süß war >.< Und dabei hab ich ihn noch "weniger süß" bekommen :D Aaaber, da ich die Süße ja mit deinem Rezept variieren kann wage ich nochmal einen Versuch weil's einfach auch soooo toll aussieht und lecker klingt ❤ Übrigens kannte ich Scones eigentlich nur in einer etwas weicheren Form! Deine werde ich auf jedenfall mal nachbacken, danke für das tolle Rezept meine Süße :*

    Ich hab dich unfassbar doll lieb, fühl dich von mir durchgeknuddelt ❤
    Alles Liebe, deine Duni :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Duni ♥ Freut mich, wenn ich mit meinem Post schöne Erinnerungen hervorzaubern konnte ;)

      Die Scones sind übrigens schon ziemlich weich - schön mürbe und fluffig - aber jetzt wo du's sagst, sehen sie auf den Fotos ein klein wenig aus als ob sie hart wie Cantuccini sind, aber nein man beisst sich nicht die Zähne dran auch, im Gegenteil ;)

      Ich bestelle bei Starbucks normalerweise auch immer alles mit halb so viel Sirup, weil die Drinks mir sonst auch zu süß sind, vor allem seit ich mir Zucker im Kaffee abgewöhnt habe.

      Fühl dich gedrückt, meine Liebe ♥ und hab einen tollen Tag.
      xo.

      Löschen
  2. Liebe Mareen!

    Eigentlich wollte ich Dir ja einen sorgsam ausformulierten Kommentar hinterlassen, wie unglaublich lecker sowohl die Scones als auch Dein PSL aussehen. Das Koboldmädchen hat das ganze aber besser zusammengefasst, also leite ich Dir mal ihren Kommentar weiter:
    "Mama! Da! Mmmmmhhhh...*genießerisches seufzen*"

    Das darf ich dann wohl als Aufforderung zum nachbacken verstehen. ;)

    Allerliebste Grüße,
    Deine Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bester Kommentar ever ♥ Mir scheint, das Koboldmädchen weiß was gut ist. Kommt wohl ganz nach der Mama ;) Viel Spass beim Nachbacken, ihr beiden.
      Ganz liebe Grüße und ein dicken Drücker.
      xo.

      Löschen
  3. So, bevor ich gleich losstampfe, um mir Kürbisse zu holen, wollte ich dir noch schnell einen Kommentar hinterlassen, liebe Mareen ;)

    Also jetzt steht nicht nur der PSL aufm Plan, sondern die Scones werden noch parallel dazu gemacht, höhö :D Ich seh´s schon: Hochmut kommt vor dem Fall, hahaha ;D

    Und dann irgendwann muss ich noch schauen, wann ich den Text für morgen tippe – der ist halt so ganz und gar nicht existent bis jetzt *räusper räusper hust* :D

    Genieß den Dienstag und lots of kisses to youuuu :*
    Deine Rosy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Rosy ♥, das geht locker vom Hocker nebeneinander her. Wir Frauen sind doch Multitasking fähig bzw. muss man da ja nicht mal sein, in der Zeit die die Scones im Backofen brauchen, ist doch locker der Sirup gekocht ;)

      Ich kann dich beruhigen, mein Text für heute war gestern um die Zeit auch noch nicht fertig ;)

      Genieß du auch deinen Tag und sei mir bloß mit den Kürbissen vorsichtig ;)
      xo.

      Löschen
  4. Hallo Mareen!
    Wie genial ist denn, dass du eine Kürbiswoche veranstaltest?! Ich bin grad voll im Kürbiswahnsinn und könnte auch ohne Ende Rezepte posten :) Die Scones schmeißen meine Nachbackliste gehörig um, die werden gleich am Wochenende gemacht! Liebe Grüße und ich freu mich auf mehr!! Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Miriam schön dass dir die #kürbiswoche gefällt. Ich hab auch noch so viele Kürbisrezepte, die ich gerne ausprobieren möchte, aber nie im Leben alle posten kann ;)
      Gutes Gelingen für die Scones und lass sie dir schmecken.
      Ganz liebe Grüße.
      xo.

      Löschen
  5. Oh ja die sehen wirklich köstlich aus!Scones sind ja so schon toll mit Kürbis wirklich perfekt, hihi=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Krisi. Ja gell, Scones sind sowas von toll ;)
      Liebste Grüße.
      xo.

      Löschen
  6. Lecker! Hatte gerade drüber nachgedacht Kürbis Scones zu backen und da stolpere ich über dein Rezept.
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ob ich es geahnt hätte, liebe Sarah.
      Dann wünsch ich gutes Gelingen und lass sie dir schmecken.
      Ganz liebe Grüße.
      xo.

      Löschen
  7. Liebe Mareen,
    eigentlich hab ich immer gedacht, dass ich keinen Kürbis mag und ich davon am besten auch die Finger lassen sollte, aber deine Rezepte sehen so köstlich aus, dass ich dieses denken wirklich über Bord werfen muss. Erst das leckere Pumkin Bread und jetzt diese wunderbaren Pumkin Scones, demnächst wandert ein Kürbis in den Einkaufskorb. :D
    Ein High-Five auf deine neue Domain! Ich war auch total glücklich darüber, als ich das ".blogspot" streichen konnte. Das ist ein tolles Gefühl, da fühlt sich der Blog gleich viel unabhängiger an. :)

    Hab noch eine schöne Woche! Ich drück dich ganz lieb ♥
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schöne, meine liebe Julia ♥ Das stimmt wohl, seit das blogspot weg ist, fühlt es sich ganz anders an, viel toller. Wie gesagt, der Kleine ist erwachsen geworden ;)

      Für Kürbiskritiker ist Gebäck mit Kürbis sogar ein guter Einstieg, denn man schmeckt zwar dass er da ist, aber man schmeckt ihn nicht übermäßig raus. Probier es mal aus und lass es mich wissen, ob du's mochtest und ich dich zum Kürbisesser bekehren konnte ;)

      Dir auch noch eine schöne Woche und fühl dich gedrückt ♥
      xo.

      Löschen
  8. Der Tag müsste 25 Stunden haben, damit ich deine ganzen Leckereien noch ausprobieren kann. Wo holst du nur immer die tollen Rezepte her?! Die Scones sehen so wahnsinnig yummy aus und ich geb zu: Mein Hirn setzte grad aus brachte nur noch Worte ungefähr wie die des Koboldmännchens von oben zustande :D Herrlich :D
    Lieben Gruß,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Jenny ♥ Freut mich dass dir meine Rezepte so gut gefallen, die sind das Ergebnis von jahrelangem Sammeln, verschiedenen Rezepten kombinieren, zu viel Kochbücher besitzen, jedes Food Magazin kaufen müssen und und und... ich hab auch viel zu wenig Zeit alle Rezepte, die ich gerne ausprobieren möchte, zu machen... vor allem, wer soll das alles essen?
      Ja gell, der Kommentar vom Koboldmädchen war sooo zuckersüß ;)

      Ganz liebe Grüße.
      xo.

      Löschen
  9. Liebe Mareen,
    wow, das sieht sooo lecker aus! Mini Pumpkin Scones habe ich noch nie gegessen und ich finde es eine super Idee :-)
    Und die Latte sieht auch so appetitlich aus. Ich komme aus dem Schwärmen gar nicht heraus :-D
    Deine Fotos sind echt toll gemacht! Die Garnitur von den Scones ist dann noch das i-Tüpfelchen von allem, also wirklich rundum perfekt gestaltet und gebacken :-)
    Ich danke dir, dass du dieses Rezept mit uns teilst und dass du dir mit der Darstellung so viel Mühe gegeben hast.
    Hab noch einen wundervollen Tag :-*
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Jasmin. Freu mich sehr über deinen lieben Kommentar :) Danke.
      Hab ein schönes Wochenende.
      xo.

      Löschen
  10. Wow! Liebe Mareen,
    deine Pumpkin Scones sehen sooo gut aus. Wenn sie nur halb so gut schmecken wie sie aussehen, wäre das schon mehr als gut. Leider kann ich zurzeit nicht richtig backen, aber wenn ich wieder zuhause bin wird das direkt nachgeholt. Ich bin dir gleich mal alf Bloglovin gefolgt und habe mir das Rezept gespeichert, damit ich es auch ja nicht vergesse :D

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Mai. Die schmecken mindestens so gut wie sie aussehen ;) Ich würd dir ja grad ein paar nach Philly schicken, aber ob die bis dahin noch so lecker sind, ich wage es zu bezweifeln.
      Danke für's folgen.
      Liebe Grüße über den großen Teich.
      xo.

      Löschen
  11. Mmmmmh wie lecker deine Scones aussehen!
    Und alles mit Kürbis ist bei mir sowieso ganz vorne dabei :D
    Glückwunsch zur eigenen Domain, das ist auf jedenfall ein Großes YEAH Wert ;)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, meine liebe Lea.
      Ja, Kürbis ist einfach toll, zumindest sobald er klein geschnitzelt oder im Ofen gebacken ist ;)
      Liebste Grüße und ein schönes Wochenende.
      xo.

      Löschen
  12. Hallo meine liebe Mareen,

    oh Kürbis ist sooo toll, ich kann gar nicht genug davon bekommen! Ob süß oder herzhaft ganz egal. Dein Rezept hört sich super an. Ich habe bisher nur normale Scones gebacken, aber mit Kürbis das klingt ja zuu verlockend :-)

    Ich gratuliere dir zur eigenen Domain!! Das ist super und auch nicht so lang wie mit blogpost. Da kann ich verstehen, dass du es nicht mehr haben willst ;-)

    Ich hoffe du hast schon deine Mails gelesen, denn du hast bei uns gewonnen :-) Herzlichen Glückwunsch meine Liebe.

    Kürbis ist wirklich auf der Beliebtheitsliste ganz oben und daher gibt es heute bei uns auch etwss mit ihm und zwar interpretiere ich die klassische Kürbissuppe in einer ganz goldenen Version. Hast du schon Lust augf ein bisschen Weihnachten, dann schau mal vorbei ;-)

    Ich freue mich rießig von dir zu hören und wünsche dir einen ganz tollen Start ins Wochenende!!
    Viele liebe Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, meine liebe Magdalena. Ich find auch, dass Kürbis sich sowohl süß, als auch herzhaft gut macht. In den Scones zusammen mit den Gewürzen ist er auf alle Fälle ein Genuss. Ich schau auch gleich mal bei euch vorbei und schau mir euer Rezept für die Suppe an, denn Suppen waren bei der #kürbiswoche total außen vor ;)

      Dass ich bei euch gewonnen habe, finde ich mega klasse und freu mich tierisch drüber. Mail ist schon beantwortet :)

      Hab ein super schönes Wochenende ♥
      xo.

      Löschen

Danke! Ich freue mich immer über liebe Kommentare.
Ich werde ihn im Laufe des Tages freischalten und beantworten.

You just made my day.
xo. mareen


PS: Dear Mr or Mrs Anonymous, don't even bother to waste those couple minutes it takes to type a message. I am moderating my comments and I won't publish any that have nothing to do with my post and are just written to promote your website, nor will I ever click on your website links - never ever.
Thank you!

© chocolate & clouds - food | diy | life | impressum
Blog Design Handcrafted by pipdig